Mutter Teresa „Wir können keine großen Dinge vollbringen – nur kleine -, aber die mit großer Liebe.“ STELLENANGEBOTE KONTAKT

IHRE FRAGEN

Wer kann im Hospiz aufgenommen werden?

In das Gemeinschaftshospiz Christophorus kann jeder Mensch aufgenommen werden, der unter einer Erkrankung leidet:

  • die fortschreitend verläuft und bereits ein spätes Stadium erreicht hat,
  • bei der eine Heilung ausgeschlossen ist und nur eine palliativ-medizinische Behandlung möglich oder vom Patienten erwünscht ist und
  • die eine begrenzte Lebenserwartung von Wochen oder wenigen Monaten vermuten lässt.

Mehr erfahren

Für wen ist das Hospiz der geeignete Ort?

Ein Hospizaufenthalt kommt in Betracht, wenn eine ambulante Versorgung zu Hause für den Betroffenen nicht ausreicht, eine Krankenhausbehandlung jedoch nicht notwendig ist oder eine stationäre Versorgung in einer Pflegeeinrichtung aufgrund der schweren Symptomlast nicht realisierbar ist.

Mehr erfahren

Wer bezahlt den Aufenthalt im Hospiz?

Bei Vorliegen der medizinischen Voraussetzungen hat der Patient Anspruch auf Übernahme der Leistungen durch die Krankenkasse und der Pflegekasse.

Bei privaten Krankenversicherungen muss die Kostenübernahme vor Aufnahme geklärt werden, entweder durch den/die Patient*in selbst, den Sozialdienst des zu verlegenden Krankenhauses oder den/die Zugehörigen bzw. Betreuer*in.

Mehr erfahren

Weitere Fragen & Antworten

Slide Der Tod ist etwas, was in unserer
Gesellschaft gerne verdrängt
bzw. aus dem Leben ausgeblendet
wird. Hier im Hospiz können
Patient:innen, Zugehörige
und Freunde den Tod wieder
als Teil des Lebens leben lassen lernen. Dies ist eine Bereicherung für alle Seiten!
Marlies Seyfarth

Lageplan

Gemeinschaftshospiz
Christophorus

Kladower Damm 221
14089 Berlin

Telefon (030) 365 099-0

E-Mail mail@gemeinschaftshospiz.de